Während seines Besuchs in Paris im Jahr 1886 lernte er jedoch neue Fähigkeiten des Impressionismus und des Postimpressionismus. Durch die erlernten Fähigkeiten erkannte er, wie er lebendige und leuchtende Farben verwenden kann, um seiner Kunst eine neue Wendung zu geben. Eines der berühmtesten Kunstwerke, bei dem er die neuen Fähigkeiten einsetzte, ist die Vase mit Kornblumen und Mohnblumen. Das Kunstwerk „Vase mit Kornblumen und Mohnblumen“ verstehen Hier ist ein Überblick über das, was dieses Stück beinhaltet: Inhalt Dieses Öl-auf-Leinwand-Gemälde wurde 1886 gemalt und zeichnet sich durch eine perfekte Mischung aus Farbe und Pinselführung aus. Vor einem schwach gemalten blauen Hintergrund, Van Gogh malte eine Vase mit einem Strauß aus farbintensiven blauen Kornblumen, leuchtend roten Mohnblumen und cremeweißen Margeriten.

Die schmale Vase mit einer auffälligen Kombination aus lebendigen Blumen ist auf einer locker definierten, schimmernden Oberfläche platziert. Es ist vielleicht das üppigste und brillanteste seiner Art. Thema Die leuchtenden Farben der Kornblumen, Mohnblumen und Margeriten weisen auf blühende Blumen hin. Es ist eine Illustration der Sommersaison, in der die Felder mit leuchtenden Farben von den Blumen der Pflanzen gefüllt sind. Ort Van Gogh fertigte dieses berühmte Stück 1887 während eines Besuchs in Paris an. Er malte es, nachdem er sich ein paar Fähigkeiten angeeignet hatte, wie man leuchtende Farben in seiner Kunst verwendet. Die erlernte Fähigkeit war in der Tat beeindruckend, da dieses Keuchen zu einem seiner berühmtesten Kunstwerke wurde. Van Gogh hatte eine große Liebe zu Blumen und so war die Sommersaison in Paris eine große Inspiration für dieses Stück.

Verwandte Kunstwerke Zusätzlich zu dieser Vase mit Blumenmalerei fertigte er auch andere verwandte Stücke an, darunter: Weizenfeld mit einer Lerche: Van Gogh fertigte dieses Kunstwerk 1887 auf einzigartige Weise an, als er noch in Paris lebte. Das Stück zeigt ein teilweise abgeerntetes Weizenfeld, das sich unter einem von leichten Wolken dominierten Himmel erstreckt. Er fügte auch eine Lerche hinzu, die auf die linke Seite des Weizenfeldes zuflog. Es ist eine typische Illustration eines Weizenfeldes. Eine Frau, die in einem Garten geht: Dies ist ein weiteres überschwängliches Stück von Van Gogh, das 1887 in Paris gemalt wurde. Es zeigt eine Frau, die durch einen Garten voller grün blühender Pflanzen geht. Im Hintergrund stehen hohe Bäume, die zur Schönheit des Stücks beitragen.

Es bietet einen Anblick, der eine typische Frau darstellt, die ihren Garten pflegt. Es ist ein unvergesslicher Anblick. Inspirationen Van Gogh erhielt seine Inspiration von verschiedenen Pariser Künstlern, darunter; Bernard, Gauguin, Monet und Pissarro. Er lernte die Fähigkeiten des Impressionismus und des Postimpressionismus von diesen erfahrenen Künstlern. Die übernommenen Fähigkeiten gaben seinem Kunstwerk eine neue Wendung und machten es bei Kunstliebhabern beliebter.